Social Marketing

RSS Verzeichnis

Sind Videokonferenzen eher Fluch oder Segen?

Ob die Videokonferenz-Technologie eher ein Fluch oder Segen ist, kommt oftmals darauf an, was für eine Beziehung die Verantwortlichen einer Firma zu Technologie haben. Mit dem einher geht oftmals auch die Firmenphilosophie. Es ist ja nun mal so, einige Firmen sind eher dazu bereit, neue Technologien relativ frühzeitig zu übernehmen und andere warten eher bis zum letzten Moment, bis sie sich dazu durchringen neue Sachen zu übernehmen. Oft aus dem einfachen Grund, dass der Markt ihnen gar keine andere Wahl mehr gelassen hat und sie sich anpassen mussten.

Wie schon kurz zuvor angerissen, dies hängt oftmals von den Verantwortlichen ab und ins besondere von deren Alter. Ohne hier zu verallgemeinernd zu sein, es ist häufig so, dass jüngere Führungskräfte doch oftmals eher dazu bereit sind, neue Technologien zu übernehmen und auch in der Lage sind das Positive darin zu sehen und wie es dem Unternehmen entweder einen Vorteil verschaffen kann oder wie es die Prozesse und wie ein Unternehmen operiert effizienter und effektiver machen kann.

Um daher die Frage zu beantworten, ob Videokonferenzen eher Fluch oder Segen sind, kommt ganz darauf an, wen man fragt. Was man allerdings objektiv schon sagen kann, ist, dass die Meinungen mehr und mehr in Richtung Segen neigen. Dies war vor nur ein paar Jahren noch ganz anders. Es ist also vorhersehbar, dass Videokonferenzen immer wichtiger werden und dass sich Firmen damit auseinandersetzen müssen, wann es sich für sie lohnt, diese Systeme zu nutzen.

Tags:

Beitrag veröffentlicht am 28. Oktober 2011 | Kategorie: Telekommunikation

Einen Kommentar schreiben

© Blog Werbung | 26 Datenbankanfragen | Seitenaufbau in 0,220 Sekunden | Design by InternetWerk